Reisen

Frühjahrsputz und Couchsurfer

Hallo

Letzte Woche war ein Auf und Ab.

Ich bin wirklich ein sehr chaotischer Mensch was meine Wohnung angeht. Bei mir wird man nie vom Boden essen können und man findet immer irgendwo Staub. Doch ich muss sehr zu meiner Schade gestehen das es in den letzten Wochen echt aus dem Ruder gelaufen ist.

Ja aber zum Glück ist am Donnerstag ja die Franzi zu mir gekommen, als mein erster Couchsurfer ever.

So nutzte ich die Gelegenheit für einen extremen Frühjahrsputz.

Oh Leute das war echt eine Marathon. Ich hätte nie gedacht das putzen so anstrengend und langwierig sein kann. Doch wenn man auch alle Schränke aus räumt zieht es sich.

Nagut jetzt habe ich wieder eine ordentliche Wohnung und das bleibt hoffentlich auch so für eine Weile.

Und dann kam Franzi!

Ich muss ja zugeben das ich am Anfang schon etwas Angst hatte, ich hatte ja noch nie jemanden bei mir aufgenommen, was nicht zuletzt daran liegt, das ich am Arsch der Welt wohne, doch es war super. Franzi ist eine super nette und inspirierende Frau, die viele Geschichten zu erzählen hat. Ich muss echt das sagen das ich es für meinen ersten Gast nicht besser hätte treffen können.

Jetzt noch mal zum Couchsurfing. Für alle für die das kein Begriff ist, es ist einfach eine günstige Art zu Reisen und Einheimische kennenzulernen. Couchsurfing.com ist eine Online Community wo man sich kostenfrei anmelden kann. Hier kann man jetzt nach Gastgebern für den nächsten Urlaub oder Travelbuddies für den nächsten Ausflug suchen. Allerdings ist das Konzept, das man auf der Couch des Gastgebers schläft. Das heißt man kann keinen Luxus erwarten.

Ich selber bin schon ein paar man gesurft, hatte viele gute Erfahrungen aber auch die ein oder andere weniger gute Erfahrung gemacht

Ich habe auf Luftmatratzen im Wohnzimmer geschlafen, auf der Couch in einer Einzimmerwohnung und sogar mal in einem Messihaus.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Ich bin mit meinen Hosts feier gewesen, wir haben Ausflüge gemacht zu Plätzen die man als Tourist nicht zu sehen bekommt und Freunde fürs Leben gefunden. Und wenn man dabei noch ein paar Euros sparen kann, was will man mehr.

Marie

Werbeanzeigen
Allgemein, Reisen

Ostern und andere Feiertage

Hallo

erste heute haben wir darüber gesprochen.

Die Zeit rennt und es scheint jedes Jahr schlimmer zu werden. Am Sonntag ist schon Ostern. Das kann ja fast nicht sein. Aber es ist so.

Viele von euch haben lange auf Ostern gewartet, endlich Ferien.

Ich bin nur froh, wenn der Sonntag endlich vorbei ist. Bis dahin heißt es nur irgendwie durch die nächsten 3 Tage zu kommen. Es steht mehr Arbeit an als mir lieb ist und dazu kommen noch einige Sachen die ich so vorhabe.

Mit Ostern ist es jedes Jahr das selbe es kommt ganz überraschend, zumindest für mich.

Ich erinnere mich an ein Jahr wo ich zu der Zeit auf Reisen war und es mir Karfreitag auffiel, das ich für das Wochenende nichts zu essen habe. Dazu war ich noch irgendwo im nirgendwo. Ich hatte sehr großes Glück noch einen kleinen Tante Emma Laden zu finden, der mir wenigstens noch die wichtigsten Sachen für das Wochenende verkaufen konnte. Und danach kam gleich das nächste Problem, ich hatte ja noch keine Unterkunft. Gut ich wollte ja eh im Auto schlafen und daher brauchte ich ja nur einen Stellplatz, den ich dann zum Glück auch noch fand und das war auch der letzte auf dem Campingplatz.

Doch genau dieser Platz ist bis heute einer der Plätze an den ich sofort zurück kehren würde.

Aber auch wenn ich nicht auf Reisen bin, Ostern oder alle Feiertag, kommen immer so plötzlich. Als Kind haben wir immer die Tage bis zum nächsten Freitag gezählt, weil das bedeutet das wir Ferien haben und nicht in die Schule müssen. Ich bin mir auch sicher, das es vielen von euch auch heute noch so geht, Feiertag bedeutet keine Arbeit.

Ja bei uns Gastronomen ist das etwas anders. Feiertage sind gefürchtet, frei bekommt man da eh nicht und die Gästezahlen steigen und es gibt noch mehr Arbeit. So geht es uns mit jedem Wochenende, Feiertag oder Ferien. Das Gefühl für Wochentage habe wir schon nach sehr kurzer Zeit verloren und dennoch sind wir jetzt immer enttäuscht, wenn wir dann doch mal einen Sonntag oder Feiertag ungeplant frei haben. Denn es hat ja alles zu und das sind wir nicht gewohnt.

So bitte denkt daran, das Ostern für uns kein besinnlicher und entspannter Feiertag ist, so bitte seit nett und verständnisvoll zu euren Kellnern und Zimmermädchen, wenn ihr das Wochenende verreist oder Essen geht, es ist einfach mehr los als sonst.

Wir versuchen unser Bestes, das ihr eine gute Zeit habt.

Marie

Reisen

Back in Nürnberg

Hallo

Nach dem ich nach meinen 10 Tagen arbeiten jetzt 4 Tage frei hatte, hab ich mich auf dem Weg nach Nürnberg gemacht und meine Freundin Steffi besucht.

Es sollte eine entspanntes Wochenende werde und das war es auch.

Ich nahm also den ICE von Passau nach Nürnberg. Der Zug war überraschend voll, aber ich habe trotzdem einen Platz mit Tisch bekommen.

Am Bahnhof wartete schon Steffi und wir machten uns zu erst auf dem Weg zu ihr. Sie wohnt ca. 30 Minuten vom Bahnhof entfernt und wir liefen den Weg. Danach fuhren wir zum Schoppen nach Herzogenaurach zu den ganzen Sport Outlets. Hier war auch wieder sehr viel los aber es war ja auch Samstag Mittag. Ich habe nicht all zu viel gekauft, doch der Sommer kann kommen, denn ich hab jetzt genug kurze Hosen dafür.

Nachdem wir dann wieder in Nürnberg waren, liefen wir wieder in die Stadt, um den Ostermarkt zu besuchen. Ich hatte mir mehr Ostersachen erwartet aber das was nicht so der Fall. Dennoch habe ich ein paar Sachen zum verschenken gefunden.

Auch habe ich zum ersten Mal einen Coldbrew bei Starbucks probiert und der war echt super lecker, das hätte ich gar nicht gedacht aber ich bin immer noch begeistern.

Bevor wir uns jetzt wider auf den Weg nach Hause machten gab es noch eine Runde Cocktails. Oh man waren die Lecker. Ich hatte einen Mango Mai Tai und Steffi einen Barcardi Razz Mojito. Da wir noch nicht viel gegessen hatten merkten wir die Drinks recht schnell, aber wir haben uns noch gut nach Hause gefunden.

Am Sonntag Morgen gab es ein tolles Frühstück. Heute sollte es etwas Kultur und Geschichte geben. So fuhren wir raus zum Duzendteich, zum Reichsparteitagsgelände und der Langen Straße.

Hier verbrachten wir den halben Tag bei strahlen den Sonnenschein auf dem Zeppelin Platz und rund um den Duzendteich.

Nach dem wir genug Sonne getankt hatten mussten wir noch einmal in die Stadt um noch ein paar Sachen abzuholen und Waffeln zu essen. Wie machten uns auf zu Steffis Abreibt um das Paket abzuholen.

Jetzt wollte ich gerne noch eine Bratwurst und noch was kleines für eine Freundin. Ja die Semmel wurde mir zum Verhängnis. Sie war ja lecker aber sie zog mir auch einen halben Zahn. Gut das ich keine Schmerzen hatte so habe ich es einfach so gelassen bis ich wieder zu Hause bin und zu meinen Zahnarzt gehen kann.

Naja die Stimmung war trotzdem im Keller. Aber was sollte man da jetzt machen. Genau Waffeln essen! So machten wir uns auf den Weg zu Wonder Waffel und ich gönnte mir eine Haselnuss Spezial, so mega lecker, und so viel das war echt toll. Es war eigentlich nur eine einzige Waffel aber mit so viel gefüllt, das ich sie fast nicht schaffte. Meine war mit Banane, Erdbeeren, Giotto, Kinder Country und Haselnuss Soße gefüllt. Oh man war ich danach satt und konnte nichts Süßes mehr sehen.

Den restlichen Tag chillten wir noch etwas.

Der Montag Morgen startet recht früh und wir machten uns auf dem Weg zurück nach Griesbach. Unterwegs hielten wir noch bei der Schokoladen Fabrik an und besorgten noch was Schokolade.

Damit endete auch mein Wochenende mit Steffi. Es war super schön und entspannend, einfach mal raus aus dem kleinen Niederbayern und andere Luft einatmen.

Marie

Allgemein

#2 Monatsupdate

Hallo

Es ist mal wieder so die Zeit, wo einfach nichts wird. Ich bin heute bei Tag 9/10 Arbeitstagen und freue mich schon so auf das Wochenende so das ich endlich mal 4 Tage ausspannen kann.

Geplant ist das ich zu einer Freundin nach Nürnberg fahre und dort sehen wir dann weiter. Doch wie das immer so ist, wir haben noch viel zu tun bis dahin. Zu viel wenn wir mal ehrlich sind.

Ja denn ist ja auch wieder Camp Nano und eigentlich wollte ich bin Ende April endlich meine Neuseeland Story beenden, doch ich finde nicht wirklich rein. Ich habe ein Event fertig geschrieben aber schon beim nächsten Stop, auf unserer Reise, weiß ich nicht recht weiter. Ich hätte so viel Lust es zu überarbeiten, doch erst mal muss es fertig sein.

Dann haben wir ja auch noch Ostern was ja schon hinter der nächsten Ecke wartet. Das heiß ist muss noch ein paar Kleinigkeiten besorgen und verschicken.

Und gleich nach Ostern also das Wochenende drauf. Werde ich meinen ersten Couchsurfer aufnehmen. Das ist spannend. Ich selber haben schon bei einigen anderen Couchsurfern übernachtet, vor allem in den USA, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, eigentlich nur in den USA. Ich wollte mal in Wien aber daraus wurde nichts, weil mein Auto nicht mehr wollte. Ja also das wird sicher lustig.

Damit ist dann aber der April auch schon fast vorbei und der erst wird wohl hauptsächlich mit arbeiten verbracht werden.

Also wieder ein wirklich voller Monat und wenn April vorbei ist, dann ist es nicht mehr lange bis zu meinem Urlaub!!!!! Island!!!!

Was steht bei euch im Apil so alles an? Und wer macht mit beim Camp Nano?

Marie